Bikd 13

Foto: Jo Jankovski


GLÜCK!

Eine Stand-Up-Oper

Philosophisches Kabarett mit Musik

Ein Mann – ein Wort? Songs to stand up, wenn das Leben zu opernhaft geworden ist. Das Ein-Mann-Orchester SVEN TJABEN verpoppt seltsame Volkslieder zu einer Stand-Up-Oper.

Nach intensiven Feldstudien philosophiert er über die verschiedenen Arten das Glück zu finden.

„Er weiß, wie er die Mandoline einsetzt, wenn er frech witzige Texte zitiert, Moritaten oder Chansons singt.“ (Giessener Anzeiger 12.6.09)



Musik u. Texte von Widmann, Germer, Prince, Graßhoff, Status Quo, Schumann, Hansen, Tjaben u. a.

Mandolinenorchester, Gitarre, Klavier und Gesang Sven Tjaben
Idee, Konzept und Regie Sven Tjaben und Naemi Schmidt-Lauber

Die Premiere dieses Programms war am 21. Februar 2008 in den Sophiensaelen in Berlin. Vorstellungen im Concordia Theater Bremen, Theater in der Drachengasse Wien, Schloss Hungen u.a.



Drei kurze
Videomitschnitte aus meinem Solo-Programm, aufgezeichnet im Februar 2008 in den Sophiensaelen Berlin, können Sie an der Seite anklicken.

Und hier finden Sie zwei Hörproben, die sich in einem neuen Fenster öffnen werden.

Egal

Text und Musik: Sven Tjaben

Isabell

Volkslied